Internationaler Krankenhaus-Barmherzigkeitsrosenkranz  

 

        Schalte dich ein  

          in das Gebet

          für Kranke und Sterbende!


Termine für das Jahr 2016 
Gebetet wird am ersten Freitag jeden Monats
          

            6 Mai
            3 Juni
            1 Juli
            5 August
            2 September
            7 Oktober
            4 November
            2 Dezember

 


 

  

Bund Katholischer Ärzte in Deutschland
Die Vereinigung Katholischer Ärzte, BKÄ, schließt sich der polnischen Gebetsinitiative
für Krankenhäuser an und lädt alle Arztkollegen, Klinikmitarbeiter, Patienten und deren Angehörige und Seelsorger ein,  jeden 1. Freitag im Monat um 15 Uhr den neuen  'Krankenhaus-Barmherzigkeits-Rosenkranz' zu beten.

 

    

 

Plakat mit der Einladung zum Ausdrucken:

 

 

 

 

O Blut und Wasser  

aus dem Herzen Jesu  

als Quelle der Barmherzigkeit  

für uns entströmt.  

Wir vertrauen auf Dich! 

 

 

 

„Internationaler Krankenhaus-Barmherzigkeitsrosenkranz”

 

-  ein Gebet, das die Kranken aus verschiedenen Ländern am ersten Freitag  jeden Monats in der Barmherzigkeitsstunde verbindet (um 15 Uhr), hätte das Ziel, den Kranken bewusst zu machen, welch großen Wert es hat, Gott  seine Leiden als Opfer für andere Kranke und Sterbende anzuvertrauen.

Eine solche Vereinigung in der gleichen Zeit von Personen, die in Trauer und  Angst um ihre Gesundheit verharren – mit dem Allerheiligen Herzen des sterbenden Jesu, am ersten Freitag jeden Monats in der Barmherzigkeitsstunde, hat das Ziel, eine flehende und anbetende Gemeinschaft zu gründen.
Das weckt Hoffnung und lässt die Kranken nicht einsam.
 

 

 


Bitte  melden Sie dem Krankenhauspersonal Ihre Bereitschaft, an dieser Initiative teilnehmen zu wollen, indem Sie eine E-Mail senden an: iskra111@onet.eu

 

 

FUNKE DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

 

 

Mehr Informationen zum Thema Krankenhausrosenkranz finden Sie auf der Seite - Funke - der Göttlichen Barmherzigkeit:   

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

933840