Novenen im Kirchenjahr

 

 

Unter Novene versteht man eine Gebetsform, bei der an neun aufeinanderfolgenden Tagen bestimmte Gebete verrichtet werden. Meist bestehen die Gebete aus einem gleichbleibenden und einem täglich wechselnden Teil.

 

Brauch und Name leiten sich von den neun Tagen ab, die zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten vergangen sind, und in denen die Apostel und Jünger zusammen mit Maria im Gebet um den Heiliger Geist versammelt waren.

 


 

 Das Kirchenjahr 

 

Im Kirchenjahr wird jeder Monat einer besonderen Verehrung gewidmet:

 

Januar – Namen Jesu Monat 

Februar – Heilig Geist Monat 

März – Josef Monat 

April – Passion Jesu Monat 

Mai – Marien Monat 

Juni – Herz Jesu Monat 

Juli – Monat des Kostbaren Blutes Christi 

August – Monat der Aufnahme Mariens in den Himmel 

September – Schutzengel Monat 

Oktober – Rosenkranz Monat 

November – Arme Seelen Monat 

Dezember – Christ Monat 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

831924