Heilige Schrift  

und Tradition  

 

   

In den letzten Jahrzehnten wurde in der Kirche sehr viel über die Heilige Schrift gesprochen.

Wenn jemand über die Heilige Schrift spricht, muss ein römischer Katholik gleich ergänzen – oder zumindest im Sinn haben: Heilige Schrift und Tradition.

 

Die Tradition ist nicht im engeren Sinne nur eine Zugabe, ein sekundäres, optionales oder untergeordnetes Element, eine Ergänzung der Bibel. Tradition und Heilige Schrift sind gleichberechtigte Quellen der Offenbarung.

 

Und chronologisch betrachtet ist die apostolische Tradition älter als die Heilige Schrift (Neues Testament).

 

 

 

 

 

Der heilige Papst Pius X. unterrichtet sehr klar in seinem Katechismus:  

 

„Der Tradition sollten wir dieselbe Bedeutung zuschreiben, wie dem geoffenbarten Wort Gottes, welches in der Heiligen Schrift enthalten ist.“

 

Wer die Heilige Schrift oder die Tradition ablehnt –  der ist nicht  katholisch.

Dies ist eine andere Religion.  

Eine falsche Religion, die nicht erlösen kann.

 

Bedenken wir ein für alle Mal – bis zum letzten Atemzug:

 

Heilige Schrift und Tradition.

Heilige Schrift und Tradition.

Heilige Schrift und Tradition.

 

Wenn uns also jemand über die Heilige Schrift erzählen wird, müssen wir auch gleich ergänzen – oder zumindest im Sinn haben: Heilige Schrift und Tradition. Und da können wir auch ruhig aufatmen, denn gerade haben wir etwas richtig Katholisches gesagt – etwas, was der objektiven Wahrheit entspricht.  

 

 

 

 

 

 

Du aber unser Gott bist gütig und treu, langmütig und das All mit Erbarmen lenkend. 

(Weisheit 15,1)


Künde der ganzen Welt von Meiner unbegreiflichen Barmherzigkeit.

TB 699 



Ehe Ich als gerechter Richter komme, öffne Ich weit die Tür Meiner Barmherzigkeit. 

Wer durch die Tür der Barmherzigkeit nicht eingehen will, muss durch die Tür Meiner Gerechtigkeit.

TB 1146

  

Möge die ganze Menschheit Meine unergründliche Barmherzigkeit kennen lernen. Das ist das Zeichen der Endzeit. 

Danach kommt der Tag der Gerechtigkeit. 

TB 848

    


Sekretärin Meiner Barmherzigkeit - schreibe, künde den Seelen von Meiner großen Barmherzigkeit, denn der furchtbare Tag ist nahe, der Tag Meiner Gerechtigkeit!

TB 965


1096200