Merksätze, die von jedem Christen häufig bedacht werden sollen:

 

1. Das einzige Ziel ist die Ehre Gottes und das Heil der Seele.

Um diese zu retten, ist die Gnade nötig.

Um diese zu erhalten, ist ständiges Gebet vonnöten und der Empfang der heiligen Sakramente (Buße und Eucharistie).

2. Unser einziger Durchgang ist der Tod.

3. Das einzige Übel ist die Sünde.

4. Der einzige Schreck ist das Gericht.

5. Die einzige Qual ist die Hölle.

6. Das einzige Gut ist das Paradies.

 

Merksätze, die von jedem Christen häufig bedacht werden sollten: 

 

7. Der einzige Trost ist die göttliche Barmherzigkeit und die Schutzherrschaft der allerseligsten Jungfrau Maria.

8. Das einzige Vorbild ist das Leben Jesu Christi.

9. Die einzige Betrachtung ist das Leiden Jesu Christi.

10. Der einzige Schatz ist das hochheilige Sakrament des Altares.

11. Die einzige Liebe ist GOTT.

12. Die Hilfe zugungsten unseres Nächsten in seinen geistigen und zeitlichen Bedürfnissen ist das sicherste Mittel, um Barmherzigkeit bei Gott zu erlangen.  

 

Vinzenz Pallotti (1795 - 1850) 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

1016030