WUNDERFOTOS

 

Turiner Grabtuch

Die größte Reliquie der Christenheit 

   

 

 

 

 

 

 

Die heilige Familie 

Ein wunderbarer Haussegen Ein Segen für die Welt  

Eine Person fotografierte einen Priester während  der heiligen Wandlung. Beim Entwickeln des Filmes kam zu seiner großen Überraschung das Bild der heiligen Familie zum Vorschein.

Originalfoto

 

 

 

Das blutende Heilige Antlitz von Cotonou im Staat Bénin in Westafrika  

 

 

 

Jesus Foto

 

 

Die Wandlung 

Im Jahr 1932 entstand dieses Foto.

Während der hl. Messe des Primizianten P. Palmatius Zilligen wurde es fotografiert. Erst bei der Entwicklung zeigte sich auf dem Bild, was sich während der Wandlung in jeder hl. Eucharistie unsichtbar vollzieht:
"Und er nahm das Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und reichte es ihnen mit den Worten: Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird." Brot und Wein sind nach den Wandlungsworten eines geweihten Priesters wahrhaft Leib und Blut Jesu Christi.

 

 

 

Eucharistischer Segen vom Papst Benedikt XVI. 2012

 

 

 

Jesus Fotografie - identisch mit dem Turiner Grabtuch

 

 

 

Weiße Wand von Bruder Elias, fotografiert in Italien 2002

 

 

Jesus - Wolken

 

 

 

Kreuz - ohne Jesus fotografiert

 

 

 

Maria in San Damiano 

 

 

 

Maria San Damiano 

 

 

 

Maria fotografiert in New York

 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

932929