Erzbruderschaft  

zu Ehren des heiligen Josef  zur Hilfe  

für die täglich Sterbenden

 

 

Heiliger Luigi Guanella

Heiliger Alois (Luigi) Guanella, Gründer der Erzbruderschaft: 

 

Es gibt das Bedürfnis gut zu leben.

Es gibt ein größeres Bedürfnis 

gut zu sterben. 

 

 

San Luigi (Alois) Guanella

 

"Das oberste Ziel unserer Bruderschaft ist es, durch das Gebet „die Fürsprache des Heiligen Josef, des Patrons der Sterbenden, die Gnade eines guten Todes für diejenigen in aller Welt“  zu erlangen, die dem Heimgang nahe sind. Außer den täglichen Gebeten und Fürbitten sowie der „Immerwährenden heiligen Messe“ für die Sterbenden, ist ein weiteres wichtiges Ziel die Verbreitung der Verehrung und der Nachahmung der Tugenden des Heiligen Josef."

 

„Wenden wir uns mit heiligem Vertrauen
 an den glorreichen

Heiligen Josef, tragen wir ihm 
unsere spirituellen und irdischen
 Bitten vor und fürchten wir nicht, 
dass das Böse seinen Schutz schwächen könnte,
 ihn, den großen Heiligen, auf den Jesus und 
Maria gehört haben.“

 

JETZT ANMELDEN und sich ein eigenes Geschenk für den Himmel reservieren!  

 

 

 

 

 

Wer sich direkt im Kloster St. Trudpert per Mail anmelden möchte:

 

Schwesternschaft St. Josef e.V. - Kloster St. Trudpert

Sitz der Josefsbruderschaft

79244 Münstertal / Schwarzwald

Telefon: 07636-7802-122

Fax: 07636-7802-190

Email: sr.bernita@kloster-st-trudpert.de

 

 

Und direkter Link auf die Klosterseite:

 

Tägliche Fürbitte für die Sterbenden

- das kleine Gebet:

 

Heiliger Josef, 

Nährvater Jesus Christi und Bräutigam der seligsten Jungfrau Maria, bitte für uns und die Sterbenden dieses Tages - dieser Nacht. Amen 

 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

831949