Kostbare Bücher 

von Bruder Gabriel Hüger Samariter FLUHM

Geistlicher Leiter  

des Segenskreises

und Leiter der Brüdergemeischaft der Samariter 

 

Herr, lehre uns lieben!  

Tägliche Betrachtungen zu den ZEHN GEBOTEN  

Teil 1 - Jänner bis Juni    

 

   
DAS LIEBESANGEBOT GOTTES  -  Gott selbst ist die Liebe. Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott. Wer nicht liebt, der verfehlt sein wahres Ziel, er sündigt und trennt sich so von der wahren Liebe. Durch die Stimme des Gewissens und Seine Gnade lädt Gott den Menschen zur Umkehr ein und bietet ihm die Vergebung und Sein Reich der Liebe an.      

115 Seiten, Format 20,5 x 14,5 cm, Taschenbucheinband

 

Herausgeber: Brüder Samariter FLUHM
Hafnerberg 13 - Kloster
A-2571 Altenmarkt/Triesting

Österreich

E-Mail: bestellungen@opusmariae.info

www.opusmariae.info   

 

 

Herr, lehre uns lieben!  

Tägliche Betrachtungen zu den ZEHN GEBOTEN  

Teil 2 - Juli bis Dezember

 

 

DIE ACHTUNG DES MENSCHLICHEN LEBENS
Der heilige Papst Johannes Paul II. prägte den Begriff "Kultur des Todes" für manche Erscheinungsformen der heutigen
Gesellschaft und setzte sich entschieden für eine Kultur des Lebens ein: für die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens von seinem Anfang bis zu seinem natürlichen Tod.
Das fünfte Gebot lädt uns ein, entschieden für eine Kultur des Lebens einzutreten und sie zu verbreiten. 
       
    

119 Seiten, Format 20,5 x 14,5 cm, Taschenbucheinband  

 

Herausgeber: Brüder Samariter FLUHM
Hafnerberg 13 - Kloster
A-2571 Altenmarkt/Triesting

Österreich

E-Mail: bestellungen@opusmariae.info

E-Mail: brgh@opusmariae.info 

www.opusmariae.info     

 

 

Herr, lehre uns beten!  

Tägliche Betrachtungen zum VATER UNSER  

Teil 1 - Januar bis Juli

 


In diesem von Br. Gabriel Hüger Sam. FLUHM verfassten Buch finden sie ein kurzes Schriftwort für jeden Tag und dazu ein kleine Katechese mit Überlegung und Gebet.  

112 Seiten, Format 20,5 x 14,5 cm, Taschenbucheinband

 

Herausgeber: Brüder Samariter FLUHM
Hafnerberg 13 - Kloster
A-2571 Altenmarkt/Triesting

Österreich

E-Mail: bestellungen@opusmariae.info

www.opusmariae.info 

      

 

Herr, lehre uns beten!
Tägliche Betrachtungen zum VATER UNSER
Teil 2 - Juli  bis Dezember

 

 

In diesem von Br. Gabriel Maria Hüger Sam. FLUHM verfassten Buch finden sie ein kurzes Schriftwort für jeden Tag und dazu ein kleine Katechese mit Überlegung und Gebet.
116 Seiten, Format 20,5 x 14,5 cm, Taschenbucheinband

 

Herausgeber: Brüder Samariter FLUHM
Hafnerberg 13 - Kloster
A-2571 Altenmarkt/Triesting

Österreich

E-Mail: bestellungen@opusmariae.info

www.opusmariae.info     

      

 

Herr, stärke unseren Glauben!
Tägliche Betrachtungen zum Glaubensbekenntnis
Teil 1 - Januar bis Juni

 

 

Die menschliche Vernunft kann die Existenz Gottes mit Sicherheit erkennen. Jeder Mensch ist offen für das Wahre, das Gute und das Schöne. Er hört in sich die Stimme des Gewissens, die ihn zum Guten hindrängt und vor dem Bösen warnt. Wer dieser Spur vernünftig nachgeht, findet Gott.

115 Seiten, Format 20,5 x 14,5 cm, Taschenbucheinband  

 

Herausgeber: Brüder Samariter FLUHM
Hafnerberg 13 - Kloster
A-2571 Altenmarkt/Triesting

Österreich

E-Mail: bestellungen@opusmariae.info

www.opusmariae.info     

    

 

Herr, stärke unseren Glauben!
Tägliche Betrachtungen zum Glaubensbekenntnis
Teil 2 - Juli  bis Dezember

 

 

Im Glaubensbekenntnis erwähnen wir das Hinabsteigen Jesu in das Reich des Todes. In diesem kurzen Zeitraum kam Jesus als Retter zu allen gerechten Menschen aller Zeiten und Orte, die vor Seinem Erlöserleiden auf Erden gelebt haben und öffnete ihnen die Pforten des Himmels.

115 Seiten, Format 20,5 x 14,5 cm, Taschenbucheinband  

       

Herausgeber: Brüder Samariter FLUHM
Hafnerberg 13 - Kloster
A-2571 Altenmarkt/Triesting

Österreich

E-Mail: bestellungen@opusmariae.info

www.opusmariae.info     

 

  

Alle Bücher - wie auch CDs, DVDs, Kasseten und Vorträge können Sie auf der Seite der Brüder Samariter bestellen:   

 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

1007602