DOMINUS EST!

Es ist der Herr!

Oto jest Pan!

It ist the Lord!

C'est le Seigneur!

Ele é o Senhor!

यहभगवानहै

Es el Señor!

E 'il Signore!

그것은 주님!

Het is de Heer!

แต่เป็นองค์พระผู้เป็นเจ้า

Nó là Chúa!

它是

Είναι ο Κύριος

Este Domnul!

それは主です

   

   

 

 

Seid gewiss: Ich bin bei euch  

alle Tage bis zum Ende der Welt.  

Mt 28,20   

 

 

"O heilige Hostie, für mich bist Du im goldenen Kelch verschlossen, auf dass ich rein, unbefleckt und unangetastet durch den großen Dschungel der Verbannung gehe. Die Macht Deiner Liebe möge dies bewirken.

O heilige Hostie, lasse Dich in meiner Seele nieder, Du reinste Liebe meines Herzens, und Dein Licht möge die Finsternis verdrängen.  

Dem demütigen Herzen verweigerst Du Deine Gnade nicht.

O heilige Hostie, du Wonne des Himmels, obwohl Du Deine Herrlichkeit verhüllst und vor mir als winziges Brot erscheinst, doch starker Glaube vermag die Verhüllung zu zerreißen."  

Tagebuch der heiligen Schwester Faustyna, 159 

 

 

 Bildquelle: Eucharistische Anbetung Lourdes, eigenes Foto 

 

Jesus, unser Gott und unser König

in der Eucharistie

Jesus, unser Schöpfer und Erlöser

in der Eucharistie.

Jesus, unser Arzt und unser Heilmittel

in der Eucharistie.

Jesus, unsere Speise und unsere Gnade

in der Eucharistie.

Jesus, unser höchstes Gut und Glück

in der Eucharistie.

Jesus, unendlich liebend und liebenswert

in der Eucharistie.

Jesus in der Eucharistie, du unser größtes und  

heiligstes unserer Geheimnisse.

 

Vinzenz Pallotti

 

 

Ich bin das lebendige Brot,  

das vom Himmel gekommen ist.

Joh 6,52 

   

Bildquelle: Anbetungsaltar Stern von Kasachstan - eigenes Foto  

 

O erhabene Demut: Gott in Brotsgestalt

Von Hl. Franz von Assisi, Brief an den Orden 

 

Der ganze Mensch erchauere,

die ganze Welt erbebe,

und der Himmel juble,

wenn auf dem Altar

in den Händen des Priesters

Christus erscheint, der Sohn des lebendigen Gottes.

 

O wunderbare Hoheit und staunenswerte Herablassung!

O erhabene Demut!

O demütige Erhabenheit,

dass der Herr des Alls, Gott und Gottes Sohn,

sich so erniedrigt,

dass er sich zu unserem Heil

unter der anspruchslosen Gestalt des Brotes verbirgt!

 

Seht, Brüder, die Demut Gottes

und schüttet vor ihm eure Herzen aus!

Demütigt auch ihr euch,

damit ihr von ihm erhöht werdet!

Behaltet darum nichts von euch für euch zurück,

damit euch ganz aufnehme,

der sich euch ganz hingibt!   

   

 

Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen.  

Mt 11,28 

 

 

Trachtet, häufig zum Gastmahl der göttlichen Liebe hinzutreten, denn das allerheiligste Sakrament ist ein Unterpfand der Unsterblichkeit und ein Gegenmittel wider die Sünde; schließlich ist es auch ein Mittel, das alle Übel fern hält von uns.

Hl. Ignatius von Antiochien   

         

 

Du siehst, Ich habe den Thron des Himmels verlassen, um Mich mit dir zu vereinigen. ... Ich will dir sagen, dass das ewige Leben schon hier auf Erden seinen Anfang durch die heilige Kommunion nehmen muss. Jede heilige Kommunion macht dich fähiger, in der Ewigkeit Umgang mit Gott zu pflegen.

Tagebuch der heiligen Schwester Faustyna, 1810  

 

 

Corpus Domini nostri Jesu Christi custodiat animam tuam in vitam aeternam. Amen

 

Der Leib unseres Herrn Jesus Christus bewahre deine Seele zum ewigen Leben. Amen   

 

Mane nobiscum, Domine! 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

828364