Litanei für die Priester


 

Lasset uns beten für unsere Priester:

Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist -  wir bitten Dich, erhöre uns.
 

Jesus, unser Hoherpriester, Opfer und Lehrer - wir bitten Dich, erhöre uns.
 

Segne unseren Heiligen Vater, unsere Bischöfe und Priester - wir bitten Dich, erhöre uns.


Gib ihnen die Kraft Deiner Gnade, die Liebe Deines Herzens, den Opfergeist Deines Lebens - wir bitten Dich, erhöre uns.


Erfülle sie mit dem Eifer der Apostel, mit dem Mut der Märtyrer, mit dem Geist der Bekenner - wir bitten Dich, erhöre uns.


Lass sie die Sünder bekehren, die Irrenden zurechtweisen, die Unwissenden lehren - wir bitten Dich, erhöre uns.


Stärke sie mit Freude in ihren Arbeiten, mit Geduld in ihren Leiden, mit Ausdauer in ihren Kämpfen - wir bitten Dich, erhöre uns.


Erhalte sie in der Liebe zu den Kleinen, im Eifer bei der Erziehung der Jugend, in der Treue zu Volk und Vaterland - wir bitten Dich, erhöre uns.


Segne die Worte ihrer Predigt, ihren Unterricht in der Schule, ihre Ermahnungen im Beichtstuhl und am Krankenbett - wir bitten Dich, erhöre uns.


Bewahre sie vor den Versuchungen des bösen Feindes, vor den Nachstellungen gewissenloser Menschen, vor allen Gelegenheiten zur Sünde - wir bitten Dich, erhöre uns.


Mache uns mit ihnen eins im Glauben, treu im Gottesdienst, heilig im Leben - wir bitten Dich, erhöre uns.


Schenke uns heilige Bischöfe, heilige Priester, heilige Missionare - wir bitten Dich, erhöre uns.

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
verschone uns, o Herr.
 

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erhöre uns, o Herr.
 

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erbarme Dich unser, o Herr.

Lasset uns beten:
 

O Jesus, Du hast gesagt: die Ernte ist groß, aber der Arbeiter sind wenige. Bittet daher den Herrn der Ernte, dass Er Arbeiter in Seine Ernte sende. Siehe, wir bitten Dich, vermehre die Zahl Deiner Priester, die mit apostolischem Eifer in Deinem Weinberg
arbeiten. Gib, dass wir in unerschütterlicher Treue zu ihnen stehen, auf ihre Worte hören und durch ein frommes, christliches Leben ihr Wirken unterstützen. Der Du lebst und regierst von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

 

    

Litanei zur „Rosa Mystica“ 

 

Herr, erbarme Dich unser.
Christus, erbarme Dich unser.
Herr, erbarme Dich unser.
Christus, höre uns.
Christus, erhöre uns.
Gott Vater vom Himmel - erbarme Dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt - erbarme Dich unser.
Gott, Heiliger Geist  - erbarme Dich unser.
Heilige Dreifaltigkeit, Dreieiniger GOTT erbarme Dich unser.

 

Schmerzdurchbohrtes, liebeentflammtes, unbeflecktes Herz Maria, „Rosa Mystica“ bitte für unsere Bischöfe, Priester und Gottgeweihten und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die einen Irrweg gehen und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die keine Ehrfurcht mehr vor GOTT haben und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die keinen Bekennermut mehr haben und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die den Leib und das Blut Christi im Allerheiligsten Altarsakrament nicht mehr anbeten und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die nur noch nach der Welt und nicht mehr auf GOTT schauen und rette sie.

 

Schmerzdurchbohrtes, liebeentflammtes, unbeflecktes Herz Maria „Rosa Mystica“, bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die das Sakrament der Beichte aufgegeben haben und die Sünden dulden und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die keine Liebe mehr zu Dir haben und deshalb so schnell erkalten und rette sie.

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die nicht mehr auf den Heiligen Vater hören und rette sie. 

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die in falsche Richtungen laufen und das Volk verführen und rette sie. 

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die vom wahren Katholischen Glauben abgefallen sind und rette sie. 

 

Bitte für alle Bischöfe, Priester und Gottgeweihten, die von der echten Katholischen Lehre abgewichen sind und rette sie.

 

Um Deiner mütterlichen Tränen willen rette sie. 

 

Um Deines Sohnes willen, der Dir vom Kreuz herab, die Bischöfe und Priester als Söhne gab rette sie 

 

Um Deiner Mutterschaft willen, die Du über alle Menschen ausübst rette sie. 

 

Um Deines demütigen Magdseins willen, durch das Du allen Deinen Dienern Christi voranleuchtest rette sie. 

 

Um Deiner Schwerter willen in Deinem Herzen, in dem auch das Schwert des Leidens über die Bischöfe, Priester und Gottgeweihten steckt rette sie. 

 

Um Deiner Einsamkeit und Verlassenheit willen, die Du im Gehorsam trugst rette sie. 

 

Um Deiner unüberwindlichen Fürbittmacht willen rette sie. 

 

Um Deiner allgewaltigen Kraft als Gnadenvermittlerin willen rette sie. 

 

Um Deiner Schmerzen und blutigen Tränen willen rette sie.

 

Bitte für uns, o Heilige Gottesgebärerin, Maria, „Rosa Mystica“, Du Mutter der Kirche.

 

Lasset uns beten: Du, unsere Himmlische Mutter gehst uns in der Liebe zu Deinem Sohn voran, so lass auch uns mit Dir den bedrängten Ordensleuten, insbesondere aber den Bischöfen und Priestern helfen; sie tragen die Heilige Wandlungskraft über Brot und Wein und über die Herzen der Menschen, sie sind die Mittler zwischen GOTT und uns, sie tragen für unsere Seelen vor GOTT die Verantwortung. Aber auch wir tragen Verantwortung, dass die Heilige Kirche gute Bischöfe, Priester und Ordensleute hat. O, hilf uns schmerzdurchbohrte, liebeentflammte Mutter mit Deinem unbefleckten Herzen. Amen.

 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

906244