Kreuzweg-Rosenkranz für die Armen Seelen

                                                                                                           

Empfohlen wird den Kreuzweg zu gehen für die Armen Seelen, insbesondere für:

 - die Selbstmörder

 - die unvorbereitet entschlafen und plötzlich verstorben sind

 - die, welche aus Seiner Kirche ausgetreten sind, und ohne Umkehr gestorben sind

 - alle Armen Seelen

 

Maria hat offenbart, dass jedes Mal wenn dieser Rosenkranz gebetet wird, 10.000 Seelen aus dem Fegefeuer erlöst werden und 100 Seelen gerettet werden und die Gnade zuteil wird, in das himmlische Paradies zu kommen. (je Beter/in)

 

Im Namen des Vaters, und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Am Kreuz: Glaubensbekenntnis

Große Perle - zu Ehren der Allerheiligsten Dreifaltigkeit: Vater unser, Ehre sei dem Vater

Erste drei kleine Perlen: das Ave Maria:

1. zu Ehren ihres Titels: „Maria immerwährende Jungfrau“

2. zu Ehren ihres Titels: „Muttergottes“

3. zu Ehren ihres Titels: „Die Unbefleckte Empfängnis“

Große Perle; zu Ehren der Allerheiligsten Dreifaltigkeit: Vater unser, Ehre sei dem Vater...

 

1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt;

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus und preisen Dich, denn durch Dein Heiliges Kreuz hast Du die Welt erlöst.

1 x Vater unser...

10 x: Jesus, Maria, Josef, ich liebe Euch, rettet Seelen.

1 x Ehre sei dem Vater...

 

N a c h   j e d e r  S t a t i o n:

 

O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

 

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

 

Gepriesen seien die Wunden Jesu Christi, denn sie haben uns befreit von den Sündenstrafen!

Gepriesen sei sein kostbares Blut, das uns reinigt von unseren Freveltaten!

 

2. Station: Jesus nimmt das schwere Kreuz auf seine Schultern. (wie 1. Station)

3. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz.

4. Station: Jesus begegnet seiner allerheiligsten Mutter.

5. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen.

6. Station: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch dar.

7. Station: Jesus fällt zum zweiten Male unter dem Kreuz.

8. Station: Jesus tröstet die weinenden Frauen.

9. Station: Jesus fällt zum dritten Male unter dem Kreuz.

10. Station: Jesus wird seiner Kleider beraubt.

11. Station: Jesus wird ans Kreuz geschlagen.

12. Station: Jesus stirbt am Kreuz.

13. Station: Jesus wird in den Schoß seiner Mutter gelegt.

14. Station: Jesus wird in das Grab gelegt.

 

Zum Schluss:

 

Sei gegrüßt o Königin, Mutter der Barmherzigkeit, unser Leben, unsere Wonne, unsere Hoffnung sei gegrüßt! Zu Dir rufen wir verbannte Kinder Evas; zur Dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende Deine barmherzigen Augen uns zu, und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht Deines Leibes. O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria. AMEN.

 

Gedenke o gütigste Jungfrau Maria, es ist noch nie gehört worden, dass jemand, der zu Dir seine Zuflucht nahm, Deinen Beistand anrief und um Deine Fürbitte flehte von Dir verlassen worden ist. Von diesem Vertrauen beseelt, nehme ich meine Zuflucht zu Dir, o Jungfrau der Jungfrauen, meine Mutter, zu Dir komme ich, vor Dir stehe ich als ein sündiger Mensch. O Mutter, des ewigen Wortes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre sie gnädig an und erhöre mich Amen.

 

Gedenke, Du reinster Bräutigam der seligen Jungfrau Maria, dass es noch niemals gehört wurde, dass Du jemand verlassen hättest, der zu Dir seine Zuflucht nahm, Deine Hilfe anrief und Dich um Deine Fürbitte anflehte. Von diesem Vertrauen beseelt, eile ich zu Dir, Du Pflegevater des Göttlichen Heilandes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre und erhöre sie huldreich. Amen

 

Anschließend bete den Barmherzigkeitsrosenkranz. Wir beten ihn, damit Gott in Seiner übergroßen Barmherzigkeit, den Armen Seelen die Sündenstrafen erlassen möge.

 

Beten wir gern und oft dieses wertvolle Gebet für die leidende Kirche! 

    

 

Du aber unser Gott bist gütig und treu, langmütig und das All mit Erbarmen lenkend. 

(Weisheit 15,1)


Künde der ganzen Welt von Meiner unbegreiflichen Barmherzigkeit.

TB 699 



Ehe Ich als gerechter Richter komme, öffne Ich weit die Tür Meiner Barmherzigkeit. 

Wer durch die Tür der Barmherzigkeit nicht eingehen will, muss durch die Tür Meiner Gerechtigkeit.

TB 1146

  

Möge die ganze Menschheit Meine unergründliche Barmherzigkeit kennen lernen. Das ist das Zeichen der Endzeit. 

Danach kommt der Tag der Gerechtigkeit. 

TB 848

    


Sekretärin Meiner Barmherzigkeit - schreibe, künde den Seelen von Meiner großen Barmherzigkeit, denn der furchtbare Tag ist nahe, der Tag Meiner Gerechtigkeit!

TB 965


1096253