Mystisches Gebet zum heiligen Josef

 

"Himmlischer Gnadenschatz, den die Menschen als Dank zur Stütze und Stärkung erhalten..." 

 

Heiliger Josef, Schutzpatron!

Bewahre du den Gnadenlohn.

Das ist ein großer Schatz auf Erden,

im Himmel wird vermehret werden,

damit der Feind ihn kann nicht rauben.

Steh du zur Seit, stärk unsern Glauben.

    Wir bitten dich, du Vater der Armen.

    Gott möge sich unserer erbarmen

    in aller Not, zu jeder Zeit.

    Heil`ger Josef, sei du allzeit bereit

    mit uns durchs trübe Tal zu gehen,

    bis wir unserm Gott gegenüber stehen.

So sei bei uns, bei Tag und Nacht,

und halte immer bei uns Wacht.

In aller Not und Traurigkeit

führ uns auf dem Weg der Heiligkeit.

Wir legen uns in deine Hand,

bis wir ankommen im glückseligen Land.

    Dort werden wir die Dreieinigkeit sehen,

    wie du einst sahst das Kind von Betlehem.

    Wir ehren, loben, preisen Gott,

    der uns erlöst aus aller Not.

    So danke ich dir, Josef mein,

    lass mich immer dein Pflegekind sein.

Heiliger Josef, der du mich verstehst,

geh weiter mit mir den beschwerlichen Weg.

Ich bin an deiner Hand, bin nicht mehr allein,

heiliger Josef, führe du mich heim.

 

Gebet gegeben an Seherin Helga

Entnommen aus dem Buch: Gebet, Rettung der Welt 

 

Du aber unser Gott bist gütig und treu, langmütig und das All mit Erbarmen lenkend. 

(Weisheit 15,1)


Künde der ganzen Welt von Meiner unbegreiflichen Barmherzigkeit.

TB 699 



Ehe Ich als gerechter Richter komme, öffne Ich weit die Tür Meiner Barmherzigkeit. 

Wer durch die Tür der Barmherzigkeit nicht eingehen will, muss durch die Tür Meiner Gerechtigkeit.

TB 1146

  

Möge die ganze Menschheit Meine unergründliche Barmherzigkeit kennen lernen. Das ist das Zeichen der Endzeit. 

Danach kommt der Tag der Gerechtigkeit. 

TB 848

    


Sekretärin Meiner Barmherzigkeit - schreibe, künde den Seelen von Meiner großen Barmherzigkeit, denn der furchtbare Tag ist nahe, der Tag Meiner Gerechtigkeit!

TB 965


1096255