Wertvolle Stoßgebete  

in der Stunde des Todes

 

Ein Kranker hat meist nicht die Kraft, ein langes Gebet zu sprechen. Darum immer wieder Kurzgebete. 

 

Mein Gott, verzeih mir meine Sünden.

 

Vergib uns unsere Schuld!

 

Gott, sei mir Sünder gnädig!

 

Von allen Sünden befreie mich mein Gott!

 

Jesus, Sohn Davids, erbarme Dich meiner!

 

Heiligstes Herz Jesu, erbarme Dich meiner!

 

Süßes Herz Mariä, sei meine Rettung!

 

Mutter der Barmherzigkeit, bitte für mich!

 

Jesus, Maria, Josef! Euch schenke ich mein Herz und meine Seele.

 

Jesus, Maria, Josef! Stehet mir bei im letzten Kampfe.

 

Jesus, Maria, Josef! Mit Euch möge meine Seele im Frieden scheiden. Amen

 

Erbarme Dich meiner, Gott, denn groß ist Deine Huld.

 

Auf Dich, Herr, vertraue ich; drum werd in Ewigkeit ich nicht zuschanden.

 

In Deine Hände, Herr, empfehle ich meinen Geist; Du hast mich erlöst, Herr, Du Gott der Treue.

 

Gedenke, Herr, mir beizustehen; Herr, eile mir zu helfen.

 

Sei mir, Herr, ein göttlicher Beschützer!

 

O Gott, sei mir armen Sünder gnädig!

 

Süßester Herr Jesus Christus! Durch die Kraft Deines hochheiligen Leidens nimm mich auf in die Schar Deiner Auserwählten.  

 

Herr Jesus Christus, empfange meinen Geist!

 

Maria, Gottesmutter, Mutter der Barmherzigkeit! Schütze mich vor dem Feinde und nimm mich auf in der Todesstunde.  

 

Heiliger Engel Gottes, steh als Schützer mir zur Seite.

 

Alle heiligen Engel und ihr Heilige alle! Bittet für mich und eilet mir zu Hilfe!  

 

Entnommen aus "Gebete in großer Bedrängnis" von A. M. Weigl

 

Mein Jesus Barmherzigkeit!

 

Süßester Jesus, sei mir nicht Richter, sondern Erlöser!

 

Herz Jesus, befallen von Todesangst, sei meine Zuflucht gegen den bösen Feind!

 

O Jesus! Lass Dein bitteres Leiden und Sterben an mir nicht verloren sein!

 

Ich sehne mich, o Jesus, aufgelöst zu werden und bei Dir zu sein.

 

Jesus, Dir lebe ich; Jesus, Dir sterbe ich; Jesus, Dein bin ich im Leben und im Tode! Amen

 

O Jesus! Du hast mich erlöst, Dir gehöre ich, in deine Hände empfehle ich meinen Geist.

 

O mein Gott! Ich glaube an Dich als die ewige Wahrheit; lass meinen Glauben nicht zuschanden werden!

 

O mein Gott! Ich hoffe auf Dich als die unendliche Güte und Barmherzigkeit; lass meine Hoffnung nicht zuschanden werden!

 

O mein Gott! Ich liebe Dich als das höchste Gut über alles; lass mich ewig nicht von Dir getrennt werden!

 

Es geschehe, werde gelobt und ewig gepriesen der gerechteste, höchste und liebenswürdigste Wille Gottes in allem!

 

Von Dir, o Gott hab`ich meinen Leib und meine Seele; Dir gebe ich sie zurück in Demut und Gehorsam.

 

Dreieiniger, heiliger und barmherziger Gott, erbarme Dich meiner!

 

Verzeihe mir armen Sünder, was ich mein Leben lang gegen Deine Majestät begangen habe!

 

Nimm auf, o liebreichster Jesu, meine Seele, die Du mit Deinem Kostbaren Blut erkauft hast!

 

Gott Vater im Himmel, erbarme Dich meiner!

Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme Dich meiner!

Gott Heiliger Geist, erbarme Dich meiner!

Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme Dich meiner!

 

Gekreuzigter Jesus, Erlöser der Welt, Du wirst in meinen letzten Ängsten mich nicht verlassen. Sieh auf meine Reue und verzeihe mir meine Sünden!

 

Der Du den Mörder am Kreuze erhört und der büßenden Sünderin vergeben hast, Du lässt auch mir diese Hoffnung.

 

Komm, o Jesus, erlöse mich; meine Seele verlangt nach Dir. In Deine Hände empfehle ich  mich.

 

O Jesus, bleib bei mir, es kommt das Ende meines Lebens!

 

Bei Dir will ich bleiben; nichts soll mich von Dir scheiden in Ewigkeit!

 

Herr, erhöre mein Gebet und lass mein Rufen zu Dir kommen!

 

Sei mir, o Jesus, ein starker Turm und errette mich durch die Kraft des heiligen Kreuzes von den Nachstellungen des Feindes!

 

Heilige Maria, Mutter Gottes! Bitte für mich armen Sünder jetzt und in der Stunden des Todes!

 

O süßes Herz Mariä! Sei meine Rettung!

 

O Maria, unsere Hoffnung, wende deine barmherzigen Augen zu mir und nach diesem Elend zeige mir Jesus, die gebenedeite Frucht deines Leibes!

 

O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria!

 

Heiliger Michael, verteidige uns gegen alle Bosheit der Hölle!

 

Heiliger Schutzengel, verteidige mich in meinem letzten Kampf und führe mich vor Gottes Thron!

 

Heiliger Namenspatron, bitte Gott, dass die heilige Taufe, in der ich deinen Namen erhielt, an mir nicht verloren sei!

 

Ihr Heiligen Gottes alle, erflehet mir die Gnade, dass ich nach diesem Leben mit euch Erbe der ewigen Seligkeit werde!

 

Erbarme Dich meiner, o Gott, erbarme Dich meiner, denn auf Dich vertraut meine Seele!

 

Dich, o Jesus, bitten wir, komm Deinen Dienern zu Hilfe, die Du mit Deinem kostbaren Blute erlöst hast!

 

O Maria, ohne Makel empfangen, bitt für uns, die wir zu dir eilen und fliehen! O Zuflucht der Sünder, o Mutter der Sterbenden, verlasse uns nicht in der Stunde unseres Hinscheidens, sondern erlange uns vollkommenen Reueschmerz!

 

Maria, unsere Fürsprecherin, bitte für uns, und wir werden erlöst sein!

 

O Maria, auf Jesus deinen Sohn und auf dich haben wir all unsere Hoffnung gesetzt, o lass uns nicht zuschanden werden!

 

O Maria, Mutter der Gnade und Barmherzigkeit, segne mich, beschütze mich gegen den bösen Geist, führe mich an deiner mütterlichen Hand aus diesem Jammertal, versöhne mich mit deinem Sohne und empfiehl mich ihm, auf dass ich seiner Verheißungenen würdig werde!

 

O Maria, schmerzensreiche Jungfrau und Mutter aller Christgläubigen, bitte für uns!

 

Heilige Maria, bewahre uns vor den Strafen der Hölle!

 

O Mutter der Barmherzigkeit

Du spendest Gnade allezeit;

Den Feind vertreib, der uns bedroht,

Nimm auf, Maria, uns im Tod!

 

Vater, in Deine Hände empfehle ich meinen Geist.

 

Heiliger Josef, du besonderer Pateron der Sterbenden, bitte für mich!

 

Heiliger Benedikt, heilige Barbara, bittet für mich!

 

Jesus, Maria, Josef!

 

Gelobt sein Jesus Christus - in alle Ewigkeit. Amen 

 

 

Entnommen aus dem Buch Wie ein Christ sterben sollte von Pfarrer Johannes Maria Bauer 

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

1016130