ARME SEELEN GEBETE    

  

Das "Vater unser" der heiligen Mechthild 

 

Vater unser, der Du bist im Himmel:  

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen, die Du selbst als Deine Kinder angenommen hast, daß sie Dich nicht geliebt haben und Dich von sich gestoßen haben und Dir die schuldige Ehre nicht erwiesen haben. Zur Sühne und Buße opfere ich Dir alle Liebe und Güte Deines überaus vielgeliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, auf.

 

Geheiligt werde Dein Name:  

Ich bitte Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen, daß sie Deinen heiligen Namen nicht verherrlicht haben und oft unwürdig im Mund geführt haben und oft unandächtig ausgesprochen haben. Zur Sühne und Buße opfere ich Dir alle Predigten auf, womit Dein überaus geliebter Sohn, unser Herr Jesus Christus, auf Erden Deinen heiligen Namen verherrlicht hat.

 

Zu uns komme Dein Reich:

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib und verzeih den Armen Seelen, daß sie Dein Reich nicht mit brennender Liebe und sehnsüchtigem Verlangen begehrt haben, sondern sich oft mit irdischen Gütern bereichert haben. Zur Sühne und Buße für diese vielfältigen Sünden opfere ich Dir die große Begierlichkeit Deines überaus vielgeliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, auf, womit er verlangt, alle in Dein heiliges Reich aufzunehmen.

 

Dein Wille geschehe, wie im Himmel also auch auf Erden:

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen, daß sie sich Deinem heiligen Willen nicht untertänigst unterworfen haben, sondern gar oft nach ihrem eigenen Willen gehandelt haben und dadurch Deinen heiligen Willen nicht erfüllt haben. Zur Sühne und Buße opfern wir das heilige Göttliche Herz Jesu und seine große Unterwürfigkeit auf.

 

Gib uns heute unser tägliches Brot:

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen, daß sie Dein hochwürdiges Sakrament des Altares nicht mit völliger Andacht und Liebe empfangen haben. Für all diese Sünden opfere ich Dir die große Heiligkeit und Andacht Deines Sohnes, sowie auch seine innige Liebe und sein unaussprechliches Verlangen auf, womit Er uns diesen kostbaren Schatz geschenkt hat.

 

Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern:

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen ihre schwere Sündenschuld, daß sie ihre Feinde nicht geliebt haben und nicht verzeihen wollten. Zur Sühne und Buße für diese vielfältigen Sünden opfern wir Dir die heiligen Worte Deines überaus geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus auf, womit er am Kreuz gesprochen hat: "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun."

 

Führe uns nicht in Versuchung:

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen, daß sie in den großen Versuchungen keinen Widerstand geleistet haben, sondern den Lockungen des Bösen gefolgt sind und sodann in das Verderben gestürzt wurden. Zur Sühne und  Buße opfern wir den Gehorsam, die mühevollen Arbeiten und all das bittere Leiden und Sterben Deines überaus vielgeliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, auf.

 

Sondern erlöse uns von den Übeln:

Wir bitten Dich demütig, ewiger, gütiger, barmherziger Vater, vergib den Armen Seelen und führe sie und unsere Seele durch die Verdienste Deines überaus vielgeliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, in das Reich Deiner Herrlichkeit, welches Du selber bist. AMEN.

 

 

Sooft die hl. Mechthild dieses Gebet sprach,

hatte sie Scharren von Armen Seelen in den

Himmel einziehen gesehen.

   

 

    

Requiem aeternam dona eis, Domine, et lux perpetua luceat eis!

 

Gebet für die Seelen, die am meisten zu leiden haben

 

O Herr Jesus Christus! Der Du am heiligen Kreuz drei Stunden lang solche Peinen gelitten hast, dergleichen kein einziger Menschjemals gelitten hat, ich bitte Dich für diejenigen Seelen, die am allerlängsten im Fegfeuer verbleiben, und die allergrausamsten Peinen leiden müssen. Über diese, so sehr bedrängten Seelen erbarme Dich, o barmherziger Jesus, und wegen Deiner langwierigen Marter willen, die ich Dir für sie aufopfere, verkürze und lindere ihre Qualen. Diese große Liebe wollest Du den so hart gepeinigten Seelen zu Deiner größeren Ehre erweisen und ihnen Anlass geben, Deine unendliche Güte desto herrlicher in Ewigkeit zu preisen. Amen.

 

Quelle: Trost der Armen Seelen Belehrungen und Beispiele über den Zustand der Armen Seelen im Fegefeuer von Joseph Ackermann, 1846, 1. Neuauflage 2000

 

 

Ave Maria millionenmal

Ave Maria ohne Zahl

Ave Maria des morgens früh

Ave Maria nach des Tages Müh

Ave Maria, wenn die Sonn am höchsten steht

Ave Maria, wenn sie untergeht

Ave Maria in stiller Nacht

Ave Maria, wenn das Herz in Bang und Kummer wacht

Ave Maria zu jeder Stund

Ave Maria das letzte Wort im Mund

Ave Maria millionenmal

Ave Maria ohne Zahl. Amen

 

Quelle: ebenda

 

Kommt den Armen Seelen zu Hilfe


 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen trösten und erquicken wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er den Armen Seelen sein kostbares Blut zuwenden wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er den Armen Seelen die Wirkungen aller heiligen Messen zuwenden wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er den Armen Seelen die ganze Liebe, Güte und Barmherzigkeit seines heiligsten Herzens zukommen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er den Armen Seelen sein dreißigjähriges verborgenes Leben und Leiden zukommen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er den Armen Seelen die Tätigkeit seines dreijährigen öffentlichen Lebens, Leidens und Wirkens zukommen lassen wolle.

 

Gegrüßtseist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen an seinem ganzen Liebes-, Leidens- und Tugendleben teilnehmen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er den Armen Seelen die Wirkungen seines Leidens und Sterbens zukommen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen an der Herrlichkeit seiner Auferstehung teilnehmen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen an seinem ganzen eucharistischen Leben und Wirken teilnehmen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen an den Auswirkungen des Leidens aller gottliebenden Seelen Anteil nehmen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen an allen guten Werken und Leiden aller gottliebenden Seelen Anteil nehmen lassen wolle.

 

Gegrüßt seist du Maria voll der Gnade, bitte Jesus, dass er die Armen Seelen zur rechtbaldigen Seligkeit aufnehmen wolle.

 

Quelle: Trost der Armen Seelen Belehrungen und Beispiele über den Zustand der Armen Seelen im Fegefeuer von Joseph Ackermann, 1846, 1. Neuauflage 2000

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

827934