ARMENSEELENGEDENKEN   


 

Herr Jesus Christus, erbarme Dich der in den Flammen des Fegfeuers leidenden Armen Seelen und hilf:

 

Meinen lieben Eltern und Vorfahren.

     Mein Jesus, Barmherzigkeit!

     Auch bei den folgenden Bitten immer

     Mein Jesus, Barmherzigkeit

Meinen Geschwistern und nächsten Verwandten.

Meinen geistigen und leiblichen Wohltätern.

Meinen Lehrern und Seelsorgern. Allen, denen ich Liebe und Gebet schulde.

Allen Priestern und Gottgeweihten. Allen Päpsten und Bischöfen und ihren Ratgebern.

Allen, die Du um so strenger' richtest, je Größeres Du Ihnen anvertraut hast.

Allen Eltern, die nicht über ihre Kinder wachten.

Den Gefallenen und Vermißten aller Kriege.

 

Den Opfern aller Gewalt und jeglichen Verbrechens.

Allen, die im Weltgeschehen große Verantwortung trugen.

Allen, die sich nur schwer vom Irdischen trennen konnten.

Allen, die nicht auf ihren Tod vorbereitet waren.

Den Gewohnheitssündern, die nur durch ein Wunder der Gnade gerettet wurden.

Den am meisten leidenden Seelen.

Den vergessenen Seelen, die am wenigsten Hilfe erhalten.

Herr, gib allen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte Ihnen. Herr, laß sie ruhen im Frieden.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war Im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

 

 Quelle: Helft den lieben Armen Seelen, Pfarrer A. M. Weigl  

 

 

    

Requiem aeternam dona eis, Domine,  

et lux perpetua luceat eis!

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

1016098