Der Akt, in dem die Welt  

der Barmherzigkeit Gottes geweiht wurde

 

 

Vollzogen vom Heiligen Vater Johannes Paul II. im Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes in Krakow-Lagiewniki, am 17. August 2002 

      

 

Gott, barmherziger Vater,  

der  Du Deine Liebe in Deinem Sohn Jesus Christus offenbart
und über uns ausgegossen hast
 

im Heiligen Geist, dem Tröster,  

Dir vertrauen wir heute die Geschicke der Welt und jedes Menschen an.
Neige Dich zu uns Sündern herab,
heile unsere Schwäche,

besiege alles Böse,

hilf, dass alle Menschen
der Erde Dein Erbarmen erfahren

und in Dir,
dem dreieinigen Gott,
die Quelle der Hoffnung finden.

 

Ewiger Vater, um des schmerzvollen Leidens und der Auferstehung Deines Sohnes willen, haben Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt. Amen.

 
 

Eigenes Bild: Johannes Paul II.  

Sanktuarium der Göttlichen Barmherzigkeit Krakau 

 

Du aber unser Gott bist gütig und treu, langmütig und das All mit Erbarmen lenkend. 

(Weisheit 15,1)


Künde der ganzen Welt von Meiner unbegreiflichen Barmherzigkeit.

TB 699 



Ehe Ich als gerechter Richter komme, öffne Ich weit die Tür Meiner Barmherzigkeit. 

Wer durch die Tür der Barmherzigkeit nicht eingehen will, muss durch die Tür Meiner Gerechtigkeit.

TB 1146


  

Möge die ganze Menschheit Meine unergründliche Barmherzigkeit kennen lernen. Das ist das Zeichen der Endzeit. 

Danach kommt der Tag der Gerechtigkeit. 

TB 848

    


Sekretärin Meiner Barmherzigkeit - schreibe, künde den Seelen von Meiner großen Barmherzigkeit, denn der furchtbare Tag ist nahe, der Tag Meiner Gerechtigkeit!

TB 965


1144213