LITANEI ZUR BARMHERZIGKEIT GOTTES

 

 

"DIE LIEBE GOTTES IST DIE BLUME

UND DIE BARMHERZIGKEIT DIE FRUCHT“

 

Möge die zweifelnde Seele diese Ausführungen über die Barmherzigkeit lesen und zu einer vertrauenden Seele werden.

 

Bildquelle: eigenes Bild, Barmherzigkeit, Franziskanerkirche Polen 

 

Herr, erbarme Dich.

Christus, erbarme Dich.

Herr, erbarme Dich.

Christus höre uns - Christus erhöre uns.

Gott Vater im Himmel, erbarme Dich unser.

Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme Dich uns.

Gott Heiliger Geist, erbarme Dich unser.

Heiliger Dreifaltiger Gott, erbarme Dich unser.

 

Barmherzigkeit Gottes, Du größte Eigenschaft des Schöpfers - wir vertrauen auf Dich!  

Gottes Barmherzigkeit, Du unergründete Liebe des Heilands -  

Gottes Barmherzigkeit, Du unbegreifliches Geheimnis der Heiligsten Dreifaltigkeit - 

Gottes Barmherzigkeit, Du Ausdruck Seiner größten Macht -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du Dich in der Erschaffung der himmlischen Geister offenbarst - 

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns aus dem Nichts ins Sein berufst - 

Gottes Barmherzigkeit, die Du die ganze Welt umfassest -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns das unsterbliche Leben spendest - 

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns vor verdienten Strafen beschützest - 

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns vom Elend der Sünde befreist - 

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns in dem im Fleisch gewordenen Worte Rechtfertigung schenkst - wir vertrauen auf Dich!

Gottes Barmherzigkeit, die Du aus den Wunden Christi herabfließest -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du aus dem Heiligsten Herzen Jesu quillst -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns die Heilige Jungfrau zur Mutter der Barmherzigkeit gegeben hast -  

Gottes Barmherzigkeit, in der Offenbarung der Geheimnisse Gottes -  

Gottes Barmherzigkeit, sichtbar in der Errichtung der weltumspannenden Kirche -  

Gottes Barmherzigkeit, offenbar in der Einsetzung der heiligen Sakramente -  

Gottes Barmherzigkeit, grenzenlos in der Spendung der Sakramente der Taufe und der Buße -  

Gottes - Barmherzigkeit, unermesslich in den Sakramenten des Altars und der Priesterweihe -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns zum heiligen Glauben berufen hast - 

Gottes Barmherzigkeit, die Du die Sünder bekehrst -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du die Gerechten heiligst -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du die Heiligen vervollkommnest -  

Gottes Barmherzigkeit, Du Born der Hoffnung für die Kranken und Leidenden -  

Gottes Barmherzigkeit, Du Trost und Hort der bedrückten Herzen -  

Gottes Barmherzigkeit, Du Hoffnung der Verzweifelnden -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du alle Menschen begleitest, immer und überall -  

Gottes Barmherzigkeit, die Du uns mit Gnaden erfüllst -  

Gottes Barmherzigkeit, Du Frieden der Sterbenden -  

Gottes Barmherzigkeit, Du himmlisches Entzücken der Erlösten -  

Gottes Barmherzigkeit, Du Erfrischung und Linderung der Seelen im Fegefeuer -  

Gottes Barmherzigkeit, Du Krone aller Heiligen -  

Gottes Barmherzigkeit, unerschöpfliche Quelle der Wunder -  

 

Lamm Gottes, Du hast uns am Kreuz die größte Barmherzigkeit in der Erlösung der Welt erwiesen - Herr, verschone uns.

Lamm Gottes, Du opferst Dich voller Erbarmen in jeder heiligen Messe für uns - Herr, erhöre uns.

Lamm Gottes, Du nimmst aus unerschöpflicher Barmherzigkeit hinweg all unsere Sünden - Herr, erbarme Dich.

 

V: Die Barmherzigkeit über alle Seine Werke.

A: Darum lobpreisen wir ewig die Barmherzigkeit des Herrn.

 

Lasset uns beten:

O Gott, Deine Barmherzigkeit ist ohne Grenzen, Dein Mitleid unerschöpflich. Schau gnädig herab auf uns. Vermehre in uns die Werke Deiner Barmherzigkeit, damit wir auch in den schwersten Prüfungen niemals verzweifeln, sondern uns immer vertrauensvoller Deinem Heiligen Willen ergeben, der die Barmherzigkeit selbst ist. Gewähre uns dies durch unseren Herrn Jesus Christus, den König der Barmherzigkeit, der uns mit Dir und dem Heiligen Geiste Barmherzigkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit erweist. Amen.   

 

"Betet, betet viel

und bringt Opfer für die Sünder, denn viele Seelen kommen in die Hölle, weil sich niemand für sie opfert und für sie betet." 


Betet täglich

den Rosenkranz

  

Maria, hilf uns, die Gefahr des Bösen zu überwinden. Noch einmal zeige sich in der Geschichte der Welt die unendliche Macht der erbarmenden Liebe. Dass sie dem Bösen Einhalt gebiete! Dass sie die Gewissen verwandle! In deinem Unbefleckten Herzen offenbare sich allen das Licht der Hoffnung! 

Johannes Paul II. in Fatima, 13. Mai 1982    

  

Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

    

1017731